Schwarzer Knoblauch

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand für Bestellungen aus dem Inland ab 50 €

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Aromen von Backpflaume und gerösteter Vanille, Lakritz, dunkler Balsamico und ein Hauch Knoblauch zeichnen den fermentierten Knoblauch aus. Die angenehm süß schmeckenden Zehen sind durch natürliche Fermentation ohne Zusätze entstanden. Jeder Bissen der köstlich würzigen Zehen hat ein erstaunliches Aroma, ganz ohne Nachgeschmack und Geruch nach dem Verzehr.

Verwendungsmöglichkeiten:

  • für schwarze Knoblauchbutter, für Soßen oder als Desserttopping
  • verleiht einen angenehmen Geschmack von Backpflaume, gerösteter Vanille, Lakritz, dunklem Balsamico
  • passt hervorragend zu Vanilleeis, Geflügel und veganen Gerichten



Produktdetails

Gewicht: 75g 

Zutaten: Knoblauch

Created with Sketch.

Rezeptvorschlag:


Veganes Risotto mit schwarzem Knoblauch


Zutaten für 4 Personen: 2 EL Knoblauchöl von Spreewaldgarden, 4 Schalotten, 500 g Pilze, 1 Stange Porree, 1 Knolle schwarzer Knoblauch, 400 g Risotto, 100 ml Weißwein, 1 L Gemüsebrühe, Rucola, Sonnenblumenkerne


Zubereitung:

1. Die Schalotten schälen, die Pilze putzen und das Grüne vom Lauch entfernen. Den Knoblauch schälen und anschließend alles in feine Würfel schneiden.


2. In einem Topf das Knoblauchöl erhitzen und die Gemüsewürfel darin für 3 Minuten kräftig anbraten. Anschließend den Reis unterrühren und mit Weißwein ablöschen, die heiße Gemüsebrühe dazugeben und für 11 Minuten abgedeckt leise kochen. Wichtig: immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Dazu bitte einen Holzlöffel verwenden, damit die Reiskörner nicht zerstört werden.


3. Nach 11 Minuten Kochzeit den Topf vom Herd nehmen und für weitere 11 Minuten ziehen lassen. In dieser Zeit den Rucola waschen und die Sonnenblumenkerne rösten.


4. Anrichten: Das Risotto nochmals abschmecken und in tiefe Teller verteilen, die Sonnenblumenkerne darüber streuen und den Rucola als Topping darauf setzen.

Created with Sketch.